Schließen
Hörprobe Bleib heute Nacht bei mir - Live

Bleib heute Nacht bei mir - Live

Du warst 13, Sommersprossen
ich war ganz in dich verschossen
mein Gott, lang’ ist’s her
schrieb dir seitenlange Briefe,
das du schön bist, ich dich liebe, dann zerriss ich sie
Und jetzt nach so vielen Jahren
wo wir fast vergessen haben, dass es uns noch gibt
sagen Augen voller Sehnsucht
zwischen uns da liegt nur diese eine Nacht

Bleib heute Nacht bei mir,
schlaf’ einfach ein in meinen Armen
denk’ nicht an Morgen was geschieht
hab keine Angst wenn’s jemand sieht
das wir uns lieben heute Nacht
Bleib heute Nacht bei mir
träum’ dich mit mir bis zu den Sternen
sag mir, wo du die Liebe spürst
weil dich dein Herz verrät, du willst
dass ich dich liebe heute Nacht

Du bist schön, ja, lass das Licht an
ich möcht’ sehen, wenn ich zu dir komm,
wenn ich dich berühr’
lass dich streicheln, lass dich lieben,
durch den siebten Himmel fliegen bis wir glücklich sind
Deine Hände nehmen meine
und berühren die schönsten Träume
das tut gut, ich weiß
hör nicht auf auch wenn’s schon spät ist
jeder Morgen ist die Sehnsucht einer Nacht

Bleib heute Nacht bei mir,
schlaf’ einfach ein in meinen Armen
denk’ nicht an Morgen was geschieht
hab’ keine Angst wenn’s jemand sieht
dass wir uns lieben heute Nacht
Bleib heute Nacht bei mir
träum’ dich mit mir bis zu den Sternen
sag mir, wo du die Liebe spürst
weil dich dein Herz verrät, du willst
dass ich dich liebe heute Nacht

Text: Karl Brunner/Johann Brunner, Musik: Karl Brunner/Johann Brunner